Nutzung der Wärme eines Komposthaufens als Energiequelle für eine Gebäudeheizung.
Page data
Keywords compost, heating
Published by Carlosia
Published 2018
License CC BY-SA 4.0
Derivative of Compost Pile Heater
Language Deutsch (de)

Die Komposthaufenheizung ist eine spezielle Form der Kompostheizung. Bei diesem Typ wird ein großer Komposthaufen im Freigelände mit einem mehr oder weniger gewundenen Wasserrohr durchzogen. Der Wasserkreislauf leitet die Kompostwärme ab und transportiert sie zu einem Nutzgebäude. Dort kann das durch den Komposthaufen erwärmte Wasser direkt in den Heizkreislauf eingespeist oder seine Wärme über einen Wärmetauscher an den Heizkreislauf abgeben werden.

Der Meiler muss etwa 8000 Liter Biomasse enthalten, um auch im Winter eine Temperatur halten zu können, bei der der Kompostierungsprozess weiter ablaufen kann.

Siehe auch[edit | edit source]

Weitere Informationen im Internet[edit | edit source]

  • Kompost-Tipps mit Informationen zu Funktion und Praxis von Biomeilern
  • Native Power Viele Informationen zum Selbstbau von Kompostheizung und Mini-Biogasanlage