Bauer Dschajaschankar und sein Sohn. Der hängende Rohr wurde benutzt, um ihre Weintrauben zu bewässern. Diese Tropfenbewässerung erlaubt es Dschajaschankars Sohn, zur Universität zu gehen, weil er die Felden nicht mehr bewässern muss.
Anerkennung des Photos: Anita Gursahani, USAID/Indien
Project data
Location Karnataka, India
Links http://web.archive.org/web/20120515232955/http://www.usaid.gov/faqs.html#q15
OKH Manifest Open Know-How Manifest Download
Upload your project too!

Krischnappa ist Landwirt eines kleinflächigen Betriebs in einem der ländlichen Bezirke von der südindischen Staat Karnataka. Im April 2006 bekam er Hilfe von einem Programm, der von USAID unterstützt wird, und tauschte 1,32 Quadratkilometer von seinem 2,63 Quadratkilometer Stück von Flutbewässerung zu Tropfenbewässerung. Diese Besserung reduzierte die Zeit, die er pro Woche seine elektrische Wasserpumpe benutzte, von 84 auf 25 Stunden. Er war mit den Resultaten so zufrieden, dass er auch andere Bauern überzeugte, ihre Wassersysteme zu tauschen.

Govindradsch, ein anderer Bauer, sagt: "Wegen der Tropfenbewässerung spare ich Zeit und Geld, und jetzt kann ich mehr Kulturpflanzen anbauen, und mein Einkommen ist grösser." Mit dem zusätzlichen Einkommen kaufte Govindradschs Frau 2 Kühe, und leitet jetzt einen Molkereibetrieb. Sie kann auch mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen.

Dschajaschankar, ein anderer stolzer Bauer, kann seinen Sohn zur Uni wegschicken, weil er die Felden nicht mehr bewässern muss.

Naras Amma, eine Bauerin, tauschte ihre 12.5 HP (Pferdstärke) Pumpe für eine 10 HP, und installierte Tropfenbewässerung an ihre Felden. Die neue Pumpe funktioniert mit Kleinspannungselektrizität, und reduzierte die Pumpstunden von 56 auf 14 pro Woche. Naras nutzt das, was sie für Strom, Wasser, und Arbeitskosten gespart hat, um Kohl und anderes Gemüse anzubauen, und um ihre Familie finanziell zu unterstützen.

Diese und andere Bauern profitieren von dem Programm USAID, da sie Wasser und Energie in Karnataka sparen. Die Programme haben Bauern geholfen, Lösungen zu den Problemen mit Wasser und Energie zu finden. Sie haben auch Pumpensysteme verbessert, und preiswerte Tropfenbewässerung installiert.

Page data
Type Project
Authors Philip Mowrer
Published 2008
License CC-BY-SA-4.0
Affiliations USAID
Ported from http://web.archive.org/web/20090911045816/http://www.usaid.gov:80/in/about_usaid/success_stories/irrigation.htm [see first revision]
Derivative of Drip Irrigation Helps Farmers Save Money
Language Deutsch (de)
Impact Number of views to this page and its redirects. Updated once a month. Views by admins and bots are not counted. Multiple views during the same session are counted as one. 202
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.