Get our free book (in Spanish or English) on rainwater now - To Catch the Rain.

Tetrapak-Dachdeckung

From Appropedia
Jump to: navigation, search
Deutsch - English
This page has been translated from the following original page:
Tetrapak roofing
The translation has not yet been validated. If you are fluent in both languages, please help us by checking and improving the translation. If you believe the translation is now valid, please leave us a note on the discussion page for this page.
Diese Seite wurde aus der folgenden Originalversion übersetzt:
Tetrapak roofing
Diese Übersetzung ist noch nicht bestätigt worden. Wenn du über gute Kenntnisse in beiden Sprachen, Deutsch und English, verfügst, kannst du uns helfen, die Übersetzung zu korregieren und zu verbessern. Wenn du glaubst, die Übersetzung sei fehlerfrei, lass uns bitte eine Nachricht auf der Diskussionsseite dieses Artikels.
Tetrapak

Tetrapaks sind sehr verbreitet. Und bis jetzt sind sie sehr schwer zu rezyklieren gewesen. Jeder ist schichtenweise aufgebaut, außen bedrucktes Plastik und innen weißes Papier und Aluminumfolie. Das Aluminum scheint auch, einen Belag zu haben. Es ist sehr schwer, diese drei Schichten voneinander abzuscheiden.

Ich habe im Internet gesehen, dass Leute diese Tetrapaks in eine Schnitzelmühle legen, dann im Wasser stark aufrühren. Daduch wird 90% des Papiers abgescheidet, was das Plastik und das Aluminum hinterläßt. Diese dann auf eine gewölbte Form legen, abtrocknen, und Hitze anbringen, damit das Plastik teilweise schmelzt. Dadurch entsteht ein Dachdeckungsbogen.


Ich habe gedacht, dass ich Energie dadurch sparen könnte:

1) Nihm das geschreddert und teils zerfaserter karton hinein ein einfach bündel biokonverter mit eine bezugsart genug befestigt nitrogen,und so weiter. Zum anhalt Digerieren von das papier brei. Es ist nicht naturprodukt methane,obgleich es macht ein bisschen.Das macht auch und besorgte auf irgendein essen Rückstand in der Karton.

TetraPak Mountain

2) Wann das neue Blatt trocken ist, abnehm es und satz das Plastik mittels Fresnellinse für anheizen.

Roy 20:02, 8 May 2006 (PDT)

Ich denke diese Dachdeckung führt tendenziell zu das Florett zur loswerden mit der zeit aber Ihrer Mühe wert.

An stelle von Schreddern die terapack und zerstören Bestandteile wie die Wasserdichtheit und Isolation, warum abplatten sie die Karton nicht und nagelte zu zur das dach wie Dachschindeln ?

Fenn 20:31, 11 March 2009 (UTC)


Übersetzt von User:sceric