Get our free book (in Spanish or English) on rainwater now - To Catch the Rain.

Difference between revisions of "Tropfbewässerung hilft den Bauern, Geld zu sparen"

From Appropedia
Jump to navigation Jump to search
m
 
(18 intermediate revisions by 5 users not shown)
Line 1: Line 1:
{{Lang|[[Tropfenbewässerung hilft die Bauern, Geld zu sparen|Deutsch]] - [[Drip Irrigation Helps Farmers Save Money|English]]}}
 
  
 +
{{Lang|[[Tropfbewässerung hilft den Bauern, Geld zu sparen|Deutsch]] - [[Drip Irrigation Helps Farmers Save Money|English]]}}
  
 
== Erfolgsgeschichte ==
 
== Erfolgsgeschichte ==
 
 
'''Neue Bewässerungssysteme sparen Wasser und Arbeit, und verbessern die Ernährung'''
 
'''Neue Bewässerungssysteme sparen Wasser und Arbeit, und verbessern die Ernährung'''
  
'''<big>Tropfenbewässerung hilft Bauern, um Geld zu sparen</big>'''
+
'''<big>Tropfenbewässerung hilft Bauern, Geld zu sparen</big>'''
  
 
{| border="0" bgcolor="#f4f4f4" align="right" width="30%"
 
{| border="0" bgcolor="#f4f4f4" align="right" width="30%"
 
|-
 
|-
| [[Image:Drip irrigation for grapes.jpg|220px|Farmer Jayashankar and his son. The hanging pipe is used to water their crop of grapes. This drip irrigation method has enabled Jayashankar]] <br />Bauer Dschajaschankar und sein Sohn.  Der hängender Rohr wurde um ihre Kropf Weintrauben wassern benutzt.  Diese Tropfenbewässerung erlaubt Dschajaschankars Sohn zur Uni gehen, weil er die Felden nicht mehr wassern muss.  <br />Anerkennung des Photos: Anita Gursahani, USAID/Indien
+
| [[Image:Drip irrigation for grapes.jpg|220px|Farmer Jayashankar and his son. The hanging pipe is used to water their crop of grapes. This drip irrigation method has enabled Jayashankar]] <br />Bauer Dschajaschankar und sein Sohn.  Der hängende Rohr wurde benutzt, um ihre Weintrauben zu bewässern.  Diese Tropfenbewässerung erlaubt es Dschajaschankars Sohn, zur Universität zu gehen, weil er die Felden nicht mehr bewässern muss.  <br />Anerkennung des Photos: Anita Gursahani, USAID/Indien
 
|}
 
|}
  
Krischnappa ist einer kleiner Bauer in einer ländliche Bezirke von der Südindische Staat Karnataka.  In April, 2006, er bekam Hilfe von einem [[USAID]]-unterstutzenden Programm, und tauschte 1.32 Quadrathektometer von seinem 2.63 Quadrathektometer Stück von FFlutbewässerung bis Tropfenbewässerung. Diese Besserung reduzierte die Stunde pro Woche, dass er seine Elektrischewasserpumpe benutzte, von 84 bis 25. Er war mit die Resultaten so sehr froh, dass er überzeugte andere Bauern, seine Wassersysteme zu tauschen.  
+
Krischnappa ist Landwirt eines kleinflächigen Betriebs in einem der ländlichen Bezirke von der südindischen Staat Karnataka.  Im April 2006 bekam er Hilfe von einem Programm, der von [[USAID]] unterstützt wird, und tauschte 1,32 Quadratkilometer von seinem 2,63 Quadratkilometer Stück von Flutbewässerung zu Tropfenbewässerung. Diese Besserung reduzierte die Zeit, die er pro Woche seine elektrische Wasserpumpe benutzte, von 84 auf 25 Stunden. Er war mit den Resultaten so zufrieden, dass er auch andere Bauern überzeugte, ihre Wassersysteme zu tauschen.  
  
Govindradsch, ein anderer Bauer, sagt: "Wegen der Tropfenbewässerung spare ich Zeit und Geld, und jetzt darf ich mehr Kropfen wachsen, und mein Einkommen ist grösser."  Mit dem zusätzlichen Einkommen kaufte Govindradschs Frau 2 Kuhe, und jetzt leitet einen Molkereibetrieb.  Sie kann auch mehr Zeit mit ihren Kindern haben.  
+
Govindradsch, ein anderer Bauer, sagt: "Wegen der Tropfenbewässerung spare ich Zeit und Geld, und jetzt kann ich mehr Kulturpflanzen anbauen, und mein Einkommen ist grösser."  Mit dem zusätzlichen Einkommen kaufte Govindradschs Frau 2 Kühe, und leitet jetzt einen Molkereibetrieb.  Sie kann auch mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen.  
  
Dschajaschankar, ein anderer stolz Bauer, kann seinen Sohn zur Uni wegschicken, weil er die Felden nicht mehr wassern muss.
+
Dschajaschankar, ein anderer stolzer Bauer, kann seinen Sohn zur Uni wegschicken, weil er die Felden nicht mehr bewässern muss.
  
Naras Amma, eine Bauerin, tauschte ihre 12.5 HP Pumpe für eine 10 HP, und installierte Tropfenbewässerung  an ihre Felden.  Die neue Pumpe arbeitet mit kleiner Sparrungelektrizität, und reduzierte die Pumpstude von 56 bis 14 pro Woche.  Naras benutzt die Sparen für Strom, Wasser, und Arbeit um Kohl und andere Gemüse zu wachsen, und sie hilft ihre Familie mit finazielle Unterstützung auch.
+
Naras Amma, eine Bauerin, tauschte ihre 12.5 HP (Pferdstärke) Pumpe für eine 10 HP, und installierte Tropfenbewässerung  an ihre Felden.  Die neue Pumpe funktioniert mit Kleinspannungselektrizität, und reduzierte die Pumpstunden von 56 auf 14 pro Woche.  Naras nutzt das, was sie für Strom, Wasser, und Arbeitskosten gespart hat, um Kohl und anderes Gemüse anzubauen, und um ihre Familie finanziell zu unterstützen.
  
Diese und andere Bauern haben Vorteil von die Programme USAID, die Wasser und Energie in Karnataka sparen.  Die Programme haben Bauern geholfen, um Antworten zu finden, mit die Problemen mit Wasser und Energie.  Sie haben auch Pumpensysteme verbessert, und preiswerte Tropfenbewässerung installierte.
+
Diese und andere Bauern profitieren von dem Programm USAID, da sie Wasser und Energie in Karnataka sparen.  Die Programme haben Bauern geholfen, Lösungen zu den Problemen mit Wasser und Energie zu finden.  Sie haben auch Pumpensysteme verbessert, und preiswerte Tropfenbewässerung installiert.
  
{{PD source|source=[http://www.usaid.gov/in/about_usaid/success_stories/irrigation.htm USAID India : Success Stories - Drip Irrigation Helps Farmers Save Money]|statement=http://www.usaid.gov/faqs.html#q15}}
+
{{attrib pd |url =[http://www.usaid.gov/in/about_usaid/success_stories/irrigation.htm USAID India : Success Stories - Drip Irrigation Helps Farmers Save Money]|statement=http://www.usaid.gov/faqs.html#q15}}
  
 
Translated by [[User:Philip93944]]
 
Translated by [[User:Philip93944]]
  
 +
[[Category:Artikel auf deutsch]]
 
[[Category:Irrigation]]
 
[[Category:Irrigation]]
[[Category:Artikel auf deutsch]]
+
[[Category:USAID]]

Latest revision as of 15:20, 20 January 2013

Erfolgsgeschichte[edit]

Neue Bewässerungssysteme sparen Wasser und Arbeit, und verbessern die Ernährung

Tropfenbewässerung hilft Bauern, Geld zu sparen

 
Bauer Dschajaschankar und sein Sohn. Der hängende Rohr wurde benutzt, um ihre Weintrauben zu bewässern. Diese Tropfenbewässerung erlaubt es Dschajaschankars Sohn, zur Universität zu gehen, weil er die Felden nicht mehr bewässern muss.
Anerkennung des Photos: Anita Gursahani, USAID/Indien

Krischnappa ist Landwirt eines kleinflächigen Betriebs in einem der ländlichen Bezirke von der südindischen Staat Karnataka. Im April 2006 bekam er Hilfe von einem Programm, der von USAID unterstützt wird, und tauschte 1,32 Quadratkilometer von seinem 2,63 Quadratkilometer Stück von Flutbewässerung zu Tropfenbewässerung. Diese Besserung reduzierte die Zeit, die er pro Woche seine elektrische Wasserpumpe benutzte, von 84 auf 25 Stunden. Er war mit den Resultaten so zufrieden, dass er auch andere Bauern überzeugte, ihre Wassersysteme zu tauschen.

Govindradsch, ein anderer Bauer, sagt: "Wegen der Tropfenbewässerung spare ich Zeit und Geld, und jetzt kann ich mehr Kulturpflanzen anbauen, und mein Einkommen ist grösser." Mit dem zusätzlichen Einkommen kaufte Govindradschs Frau 2 Kühe, und leitet jetzt einen Molkereibetrieb. Sie kann auch mehr Zeit mit ihren Kindern verbringen.

Dschajaschankar, ein anderer stolzer Bauer, kann seinen Sohn zur Uni wegschicken, weil er die Felden nicht mehr bewässern muss.

Naras Amma, eine Bauerin, tauschte ihre 12.5 HP (Pferdstärke) Pumpe für eine 10 HP, und installierte Tropfenbewässerung an ihre Felden. Die neue Pumpe funktioniert mit Kleinspannungselektrizität, und reduzierte die Pumpstunden von 56 auf 14 pro Woche. Naras nutzt das, was sie für Strom, Wasser, und Arbeitskosten gespart hat, um Kohl und anderes Gemüse anzubauen, und um ihre Familie finanziell zu unterstützen.

Diese und andere Bauern profitieren von dem Programm USAID, da sie Wasser und Energie in Karnataka sparen. Die Programme haben Bauern geholfen, Lösungen zu den Problemen mit Wasser und Energie zu finden. Sie haben auch Pumpensysteme verbessert, und preiswerte Tropfenbewässerung installiert.

This page or section contains public domain content from USAID India : Success Stories - Drip Irrigation Helps Farmers Save Money. (See the public domain statement.)


Translated by User:Philip93944